Healthy Food

 In Allgemein

3 grüne Rezepte, die Lust auf Frühling machen

Sobald die Tage wieder länger werden, die ersten Blumen ihre Köpfe aus der Erde stecken, das ersten grünen Triebe der Sträucher und Bäume zu sehen sind und die wärmende Frühlingssonne auf das Gesicht scheint ist es fix: Der Frühling ist da. Holen Sie sich  jetzt den Frühling auf Ihren Teller.

Crostini mit Erbsen und Lauch

Kinder lieben es knusprig und Erbsen gehören aufgrund der leichten Süße bei den meisten zu den Lieblingsgemüsesorten. Die folgenden Crostini kombinieren beides.

Zutaten für 4 Personen:
2 dünne Lauchstangen, 1 EL Rapsöl, 100 ml Gemüsebrühe, 130 g TK-Erbsen, ca. 15 Minzeblätter, 10 g Parmesan gerieben, ½ Vollkornbaguette, ½ Handvoll Basilikumblätter, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauch hineingeben und 2-3 Minuten anschwitzen. Brühe angießen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Erbsen dazugeben und 3 bis 5 Minuten weich garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Erbsen-Lauch-Mischung mit 3 Minzeblättern mit dem Pürierstab grob pürieren. Parmesan unterrühren. Bei Bedarf nochmals nachwürzen.
Baguette in dünne Scheiben schneiden. Im Toaster knusprig rösten. Erbsen-Lauch-Mischung darauf verteilen. Mit Basilikum und je 1-2 Minzeblätter garnieren und servieren.

Bärlauch-Gnocchi

Der Frühling ist die beste Zeit für Bärlauch. Die kurze Zeit, in der es Bärlauch entweder frisch aus dem Wald oder aus dem Supermarkt gibt, gilt es zu nutzen. Im folgenden Rezept verleiht der Bärlauch den Gnocchis viel Farbe und würzigen Geschmack.

Zutaten für 4 Personen:
600 g mehlig kochende Kartoffeln, 60 g Bärlauch, 1 Ei, 8 EL Dinkelvollkornmehl plus etwas für die Arbeitsfläche, 4 EL Grieß, Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss, 50 g Butter, Parmesan zum Bestreuen
Zubereitung
Kartoffeln waschen und in einem großen Topf ca. 25 Min. gar kochen. In der Zwischenzeit Bärlauchblätter klein schneiden und mit dem Ei pürieren.
Die Kartoffeln abgießen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Bärlauchmasse, Mehl und Grieß zu den Kartoffeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zu einem Teig vermengen. (Falls der Teig zu feucht ist, noch etwas Mehl hinzugeben).
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in daumendicke Rollen formen. In 2 cm dicke Stücke schneiden und in diese mit einer Gabel Rillen drücken.
In einem flachen, breiten Topf Salzwasser aufkochen, darin die Gnocchi ca. 5 Minuten ziehen, danach abtropfen lassen.
Butter in einer Pfanne erhitzen und Gnocchi darin schwenken. Salzen und Pfeffern.
Die Gnocchi auf den Tellern verteilen und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

 

Brokkoli-Zucchini-Muffins

Muffins pikant – schmecken einfach lecker. Bei diesem Rezept können auch die Kinder mithelfen. Ein frischer grüner Salat dazu und fertig ist das Mittagessen.

Zutaten für 6 Muffins:
1 Zwiebel, 1 Zucchini, 200 g Brokkoli, 4 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer, ½ TL Paprikapulver, 150 g Magerquark, 40 ml Milch, 1 Ei, 200 g Dinkel-Vollkornmehl, ½ Packung Backpulver, 4 Zweige Thymian, 20 g getrocknete Tomaten in Öl, 2 EL Pinienkerne, 30 g Parmesan gerieben, Muffinförmchen
Zubereitung:
Zwiebel in feine Würfel schneiden. Zucchini putzen und klein würfeln. Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen, etwa in 2 cm kleine Stücke schneiden. Auch den Brokkolistiel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in deiner Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, dann Gemüse dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und etwa 8 Minuten zugedeckt weich dünsten.
In der Zwischenzeit Quark mit dem restlichen Öl, Milch, Ei und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Topfenmischung rühren.
Die Hälfte des Gemüses pürieren und unter den Teig mischen. Zum Schluss das restliche Gemüse unterheben.
Thymianzweige waschen, die Blättchen von den Zweigen streifen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten klein würfeln.
Muffinformen in das Muffinsblech geben und den Teig mithilfe von zwei Esslöffeln in die Formen verteilen. Mit Pinienkernen und Thymian bestreuen.
Bei etwa 180°C 25-30 Minuten backen. Nach 10 Minuten Backzeit die Tomatenwürfel und den Parmesan auf den Muffins verteilen.
Muffins aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten im Blech abkühlen lassen.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt